Leder istNaturmaterial

Leder ist ein Naturmaterial, das aus bestimmten Tierhäuten gefertigt wird. Leder von Rindern und Schweinen wird oft hergestellt. Manchmal ist die Herstellung von Leder auch äußerst umstritten. Nämlich dann, wenn Leder von geschützten Tierarten gefertigt wird, oder wenn Tiere nur um des Leder willen getötet werden. Leder ist ein Naturprodukt, das bei guter Pflege viele Jahre hält.

 

Anhand des Funds von gefrorenen, mumifizierten Menschen weiß man, dass die Dinge aus Leder, die sie bei sich trugen, noch nahezu intakt waren. Leder verträgt so einiges und ist vor allem bei Schuhen und Kleidung die allererste Wahl. Motorradfahrer tragen häufig Lederkombis.  In erster Linie, weil Leder einen guten Schutz bietet, aber dazu sieht so eine schwarze Lederjacke auch noch richtig gut aus. Die Tierhaut wird zuerst gereinigt, um alle Bakterien von ihr zu entfernen. Dadurch, dass die Häute sich in ihrer Qualität voneinander unterscheiden, gibt es natürlich auch preisliche Unterschiede.  Mit Hilfe eines Schabers wird die Innenseite der Tierhaut fein säuberlich abgeschabt.

 

Das Leder kann bei Bedarf auch gefärbt werden. Hierzu wird spezielles Lederfärbemittel  verwendet, ansonsten würde die Farbe nicht lange halten. Mit diesem Lederfärbemittel kann man aus dem Produkt sozusagen ein Neues machen. Probieren Sie zum Beispiel mal weiße Schuhfarbe aus, um einen verblüffenden Effekt zu erzielen. Mit Penetrationsfarbe für Leder kann man sogar die glatte Struktur der Oberfläche verändern. Man kann damit wunderbar Schuhe, Sättel, Riemen, Portemonnaies und viele anderen Dinge färben in Lederfarbe silber zum beispiel. Achten Sie darauf, wieviel Färbemittel Sie verwenden. Je mehr Färbemittel verwendet wird, desto dunkler wird die Farbe. Am besten testet man ein kleines Stück, bevor man den kompletten Schuh oder Sessel bearbeitet. So kann man auf einer kleinen Oberfläche sehen, was am besten aussieht.

http://lederfarbekaufen.de