Der Vorteil beim großen Trampolin

Mittlerweile gehört das Trampolin schon zu einer gewissen Art von Grundausstattung im Garten. Man findet es in unterschiedlichen Größen wie auch Formen. Die eckige Form wird meistens jedoch beim Turnen im Sport eingesetzt, die Runde Form hingegen eher im privaten Bereich für Fitness, Spiel und Spaß. Eine Gummimatte, die sozusagen von Alt und Jung heiß begehrt wird, die sozusagen eine Abwechslung zum Radeln, Skaten, Joggen und anderen körperlichen Aktivitäten bringt und in allen Lagen stets über einen hohen Spaßfaktor verfügt. Man kann auf dem Trampolin ohne Mühe laufen, schwingen und hüpfen, um hoch in die Luft zu springen, sodass selbst das prickelnde Bauchgefühl viel Spaß und Freude bereitet. Jede Bewegung ist machbar und ohne großartige Anstrengung oder Verrenkung möglich – man benötigt keinen Trainingsplan oder muss bestimmte Übungen erlernen. Der Sportaktive kann sich auf dem Trampolin genauso effektiv bewegen und austoben wie auch der ungeübte Laie. Jeder kann selbst sein Trainingspensum individuell bestimmen oder einfach den Spaßfaktor genießen.

Das große Trampolin hat im Vergleich zum kleinen Sprungtuch einige Vorteile aufzuweisen, jedoch muss auch mehr an Platz zum Aufstellen vorhanden sein. Zum einen können mehrere Kinder gleichzeitig auf dem großen Trampolin ihren gymnastischen Übungen nachkommen, ob wild oder stürmisch spielt dabei keine Rolle. Das Platzangebot zum Springen ist um ein Vielfaches größer, sodass es nicht zu unnötigen Verletzungen durch Zusammenstöße in der Regel kommen kann. Des Weiteren kann der Sportler beim größeren Trampolin den Vorteil der Flächengröße zu seinem Fitnessprogramm voll ausnutzen. Es gibt vom Salto über die Rolle bis zum Flickflack und anderen gewagten Übungen keine Eingrenzung.

Das große federnde Sprunggerät ist ausgestattet mit einem stärkeren und belastbareren Rahmen, sodass der Springer das ausgereifte Federungssystem sofort bei seinem Sprungverhalten spürt, da die Federung effektiver und weicher wird.
Nicht nur die Außenmaße sind größer, sondern auch das Sprungtuch selbst, sodass die unterschiedlichsten Bewegungen und Turnübungen immer ausgeführt werden können. Die Sprungfläche besitzt eine widerstandsfähigere Qualität, sowohl bei der Belastbarkeit wie auch bei allen Witterungsverhältnissen.

Fazit: Ein großes Trampolin ist immer von Vorteil, da sie viel Platz auf der Gummimatte bieten, sodass sich keiner in seiner Bewegung einschränken muss.

https://www.trampoline-shop.de/