Auf die richtigen Hilfsmittel, wie Stausäcke und Umreifungsband kommt es bei Containerstauung an

Spezielle Hilfsmittel und die Schulung des verantwortlichen Personals sind unabdingbar, wenn es darum geht, Container sicher und vorschriftsgemäß zu beladen. Leider werden diese Grundsätze jedoch immer noch nicht von allen beachtet. Es kann gar nicht oft genug betont werden, wie wichtig die ordnungsgemäße Containerstauung ist. Schließlich geht es nicht nur darum, dass die Ware unbeschadet bei ihrem Empfänger angelangt. Im schlimmsten Fall können beispielsweise unsachgemäß gestaute Schiffsladungen ein Schiff zum Kentern bringen. Heutzutage gibt es glücklicherweise vielfältige Hilfsmittel für die Containerbeladung, wie beispielsweise ein Umreifungsband oder auch hochwertige Stausäcke, die das Beladen und Transportieren von Gütern, wie zum Beispiel hochwertiger und zerbrechlicher Waren, um ein Vielfaches erleichtern. Auf diese Weise gelangen die Waren und auch die beteiligten Mitarbeiter sicher ans Ziel.

Umreifungsband und Stausäcke zur Schadensvorbeugung

Die Ladungssicherung sollte im Transportsektor unbedingt Priorität genießen. Dennoch kommt es im Logistikbereich leider immer noch zu Zwischenfällen, die mit der richtigen Stauplanung vermeidbar gewesen wären. Jeder hat sicherlich schon einmal erlebt, dass Waren während des Transports beschädigt wurden. Die unsachgemäße Containerstauung kann jedoch auch zu körperlichen Verletzungen der beteiligten Mitarbeiter führen. Zur Unfallverhütung muss unbedingt das richtige Material eingesetzt werden. Das Verrutschen der Ladung kann beispielsweise mit einem speziell dafür gefertigten Umreifungsband verhindert werden. Stausäcke tragen ebenfalls dazu bei, dass die Ladung innerhalb des Containers gut gesichert ist. Der Aufwand für eine sichere Containerbeladung lohnt sich deshalb in jeder Hinsicht.

Ohne Umreifungsband und Stausäcke lassen sich Transportschäden nicht vermeiden

Wenn es um die Vermeidung von Transportschäden geht, nimmt die Beladung der Container einen ganz wichtigen Stellenwert ein. Dort liegt häufig der Ursache der häufigsten Transportschäden. Die richtige Containerstauung ist ein ganz besonderes Handwerk. Deshalb werden von verschiedenen Seiten aus Schulungen zur sachgemäßen Ladungssicherung in Seecontainern angeboten. Viele Reedereien verlangen die Vorlage der entsprechenden Zertifikate bevor sie einen Befrachter engagieren. Damit möchten sie Gewissheit erlangen, dass die beauftragten Mitarbeiter wissen, wie sie beispielsweise ein Umreifungsband richtig einsetzen oder dass sie u.a. Stausäcke in ausreichendem Maße verwenden. Selbstverständlich gibt es noch viele weitere Ausrüstungsgegenstände und Hilfsmittel zur Containerbeladung, die auf die richtige Art und Weise gehandhabt werden müssen, damit sie ihren Zweck erfüllen.

https://www.cordstrap.com/de/